Springer & Jacoby kreiert Kampagne für Powerade Aqua+

Freitag, 26. Mai 2006

Der Getränkekonzern Coca-Cola hat Springer & Jacoby mit der Entwicklung einer Einführungskampagne für das Produkt Powerade Aqua+ beauftragt. Die Entscheidung fiel nach einem mehrstufigen Pitch für ein Team aus Mitarbeitern von S&J Hamburg und Extrème/S&J Paris.

Der Werbeauftritt für das kalorienarme Sportgetränk ist bereits vor einigen Tagen in Frankreich gestartet. Mehrere Plakate und Anzeigen werben dort landesweit für das Produkt, das die schnelle Regeneration nach sportlichen Aktivitäten fördern soll. Auf den Motiven sind Freizeitsportler mit illustrierten Flügeln, Flossen und Sprungfedern abgebildet, die sinnbildlich für das Motto „Aqua+ unterstützt Sie bei Ihren sportlichen Aktivitäten“ stehen. (Mediaagentur: Carat, Paris).

Die Line Extension der Marke Powerade soll mit dieser Kampagne auch in weiteren europäischen Ländern eingeführt werden. Zunächst sind Schaltungen in Osteuropa und Skandinavien vorgesehen. Deutschland steht ebenfalls auf dem Programm – allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt. Hierzulande konzentriert sich Powerade mit seinen werblichen Aktivitäten zurzeit auf sein Engagement als Sponsor der fiktiven Fußballmannschaft Skorgolia.

Unbestätigten Gerüchten zufolge kann Springer & Jacoby neben Powerade Aqua+ noch einen weiteren Geschäftserfolg verzeichnen: Gründungskunde Görtz, der sich nach einem neuen Agenturpartner umgesehen hatte, bleibt seinem Stammbetreuer angeblich treu. Sollte sich dies bestätigen, hätte Wettbewerber Gürtler Bachmann, Hamburg, das Nachsehen. Deren Gründer Frank Bachmann und Uli Gürtler war bis zu ihrem Ausstieg bei S&J Design für den Görtz-Etat verantwortlich und haben sich im Frühjahr mit ihrer eigenen Agentur selbstständig gemacht (HORIZONT12/2006). bu
Meist gelesen
stats