Springer & Jacoby gründet Smart Force / Alexander Schill wird Kreativchef für die Automobilkunden

Donnerstag, 09. Oktober 2003

Die Hamburger Agentur Springer & Jacoby (S&J) gründet für den Kunden Smart eine eigene Unit. Die Smart Force wird von Brand Director Jan Hartzel geleitet und soll exklusiv für den Kleinwagenhersteller arbeiten. Kreativdirektoren dieser Unit sind Dirk Haeusermann und Matthias Harbeck, der von Philipp & Keuntje zu S&J wechselt. Hauptverantwortlicher für die Smart-Kreation bleibt Alexander Schill. Wie bereits berichtet, steht er ab 2004 zusammen mit Co-Kreativchef Olaf Oldigs und Beratungsgeschäftsführer Jörg Schultheis an der Spitze der deutschen S&J-Werbeagenturen. Schill wird zugleich Kreativchef für den Mercedes-Benz-Etat. Dieser wird künftig nicht mehr nur in einer, sondern in drei Units betreut.

Weitere Veränderung: Anfang Dezember kommt Toygar Bazarkaya als Kreativdirektor für die erste Unit an Bord. Er hat zuletzt bei der IPG-Agentur Mullen gearbeitet und ersetzt Arno Lindemann, der sich mit Wulf-Peter Kemper selbstständig macht. Auf internationalem Parkett plant S&J zwei weitere Niederlassungen - eine voraussichtlich in Skandinavien. Zudem hat die Agentur ihr spanisches Büro mit der IPG-Schwester El Laboratorio fusioniert und sich in England neu aufgestellt. mam Alle Details zur neuen Konstellation bei S&J lesen Sie exklusiv in HORIZONT-Ausgabe 41/2003 vom heutigen Donnerstag.

Meist gelesen
stats