Springer & Jacoby einigt sich mit Ex-Managern Schill und Schultheis

Freitag, 21. April 2006

Aufatmen bei Serviceplan Hamburg: Die einstweilige Verfügung gegen den Start von Alexander Schill und Jörg Schultheis ist vom Tisch. Die beiden ehemaligen Springer & Jacoby-Geschäftsführer haben sich mit ihrem früheren Arbeitgeber außergerichtlich geeinigt. Über die Details der Vereinbarung haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Es ist aber davon auszugehen, dass beiden Seiten Zugeständnisse bei den offenen finanziellen Fragen gemacht haben. S&J hatte im März eine einstweilige Verfügung gegen die außerordentliche Kündigung seiner beiden ehemaligen Geschäftsführer erwirkt, mit der diese zum 1. April bei ihrem neuen Arbeitgeber Serviceplan anfangen wollten. Schill und Schultheis war Ende August 2005 von S&J gekündigt worden, ihre Verträge liefen aber noch bis Ende September dieses Jahres. mam

Meist gelesen
stats