Springer & Jacoby: Verkaufsentscheidung ist gefallen

Montag, 16. Oktober 2006

Wie bereits vermutet, wird die Beteiligungsgesellschaft Avantaxx die Hamburger Agentur Springer & Jacoby kaufen. Zwar gibt es noch keine offizielle Bestätigung für den Deal, aus Verhandlungskreisen heißt es jedoch, dass eine Vorentscheidung für Avantaxx gefallen ist. Entsprechende Vorverträge sind am Freitagabend unterschrieben worden. Zu Avantaxx gehört auch die Elmshorner Schaffhausen Communication Group, die ihren Schwerpunkt im Below-the-Line-Bereich hat. Wie die Einzelheiten der Übernahme aussehen, ist derzeit noch unklar. Auch, in welcher Managementkonstellation S&J in die Zukunft gehen wird.

Als letzter Mitbieter sollen die beiden Online-Dienstleister Pixelpark und Elephant Seven ausgeschieden sein, die derzeit ihre Fusion vorbereiten. Ebenfalls Gespräche gab es mit der Hamburger PR-Agenturgruppe Fischer-Appelt. mam
Meist gelesen
stats