Springer & Jacoby Media wirbt für Burton

Montag, 26. August 2002

Die Lübecker Tabakfabrik Johann Wilhelm von Eicken hat Springer & Jacoby Media mit dem Etat für die Markenfamilie Burton beauftragt. Die Mediatochter der Hamburger Agentur verantwortet auch die Kreation für die heute angelaufende Anzeigenserie in der "Bild"-Zeitung. Auf jedem der vorläufig sechs Motive wird eine bekannte Persönlichkeit anhand ihres Vornamens und ihrer individuell modifizierten Schachtel Burton porträtiert.

Ziel der Kampagne ist es, den günstigen Preis der Zigaretten zu kommunizieren. Die einzelnen Kampagnenmotive sollen als spezielle Pop-Ups auch im Internet zum Einsatz kommen. Ergänzend hierzu wird es entsprechende Messeauftritte und Promotionaktionen geben. Der Gesamtetat für die Kampagne liegt im hohen sechsstelligen Bereich.
Meist gelesen
stats