Spotlight sucht die besten Commercials

Donnerstag, 11. November 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Spotlight Ravensburg Bodensee-Oberschwaben


Bereits zum dritten Mal sucht der Wettbewerb Spotlight 2000 die kreativsten Kino- und TV-Commercials. Die Urteile über die eingesandten Spots fällt jedoch keine Profi-, sondern eine Laienjury. Die eingesandten Spots werden am 31. März in Ravensburg einer Publikumsjury vorgeführt, die über die Tops und Flops der Werbung entscheiden. Eröffnet wird das Filmfestival von dem Wettbewerb Spotlight 2000 for students, bei der Beiträge von Filmhochschülern gesondert bewertet werden. Für Studenten sind die Einsendungen kostenlos, alle anderen müssen für den ersten Spot 300 Mark plus 16 Prozent Mehrwertsteuer und für jeden weiteren Spot 200 Mark exklusive bezahlen. Einsendeschluss ist der 31. Januar. Veranstaltet wird das Festival vom Location Office Bodensee-Oberschwaben in Kooperation mit dem Kultrurreferat Ravensburg, dem Cineparc Ravensburg und der Schule für Gestaltung. Nähere Infos gibt es beim Location Office unter der Telefonnummer 0751/24758.
Meist gelesen
stats