Spotlight Werbefilmfestival zieht in den Europa-Park

Dienstag, 06. November 2007
-
-

Nach vier Jahren internationales Werbefilmfestival am Bodensee hat Spotlight im Europa-Park Rust eine neue Heimat gefunden. Das 11. Festival wird am 25. und 26. April im größten Freizeitpark Deutschlands mit seiner abwechslungsreichen und umfangreichen Konferenz- und Hotellandschaft stattfinden. Auf die Zusammenarbeit haben sich der Festivalleiter Peter Frey und der Europa-Park-Inhaber Roland Mack geeinigt. Die geplante räumliche Veränderung zeige "das erstaunliche Wachstum des größten Werbefilmsfestivals im deutschsprachigen Raum." 1998 war es noch ein lokales, oberschwäbisches Kult-Event, das im Ravensburger Kinozentrum stattfand.

Spotlight Awards werden doppelt vergeben und haben dem Werbefilmfestival die besondere Note verliehen, sowie für zunehmendes Interesse bei Werbepublikum und -profis gesorgt. Zum einen entscheidet eine prominent besetzte Fachjury. Deren Urteil wird der Entscheidung der mittlerweile etwa 2000 Zuschauer im Saal gegenüber gestellt.

Der Umzug des Festivals wird auch vom Baden-Württembergischen Medienminister begrüßt. MdL Willi Stächele freut sich, dass das Festival in Baden-Württemberg bleibt: "Spotlight ist ein wichtiger Bestandteil der wachsenden Kreativbranche in unserem Land.

Gabriele Röthemeyer - Chefin der MFG-Filmförderung und dem Festival seit Jahren als Jury-Vorsitzende verbunden - ist überzeugt, dass "diese glänzende Location diesem Festival weitere Strahlkraft verleihen wird." si

Meist gelesen
stats