Spotlight-Festival: Kolle Rebbe und Heimat sahnen ab

Freitag, 27. März 2009
Kolle Rebbe und Heimat dominieren beim Spotlight Festival
Kolle Rebbe und Heimat dominieren beim Spotlight Festival

Vergangene Woche sorgte ein Prügelspot von Hornbach für heiße Diskussionen unter Kreativen und schaffte es sogar bis vor den Werberat, weil Verbraucher den Film als Gewaltverherrlichung empfanden (HORIZONT 13/2009). Hornbach kann aber auch ganz anders. Beim 12. Spotlight Filmfestival in Ravensburg sahnte die Berliner Agentur Heimat mit ihrem Stammkunden gleich zwei Preise ab. HORIZONT.NET präsentiert an dieser Stelle die erfolgreichsten Spots im Überblick.
Gold in der Kategorie TV und Kino gab es für eine poetische Geschichte aus der Hornbach-Kampagne "Du kannst es dir vorstellen, also kannst du es bauen", Silber ging an das Commercial "Painter".  Eine zweite Silbermedaille sicherte sich Kemper Trautmann mit dem Audi-Spot "Urban Carving", Bronze verdiente sich Serviceplan mit einem gerade mal einsekündigen Spot für den Sekundenkleber Uhu. Der Film ist Teil einer Serie aus drei Einsekündern, die einzeln im Werbeblock geschaltet werden.



Mit der Qualität der Einreichungen im Wettbewerbsbereich Web und Mobile war die Fachjury nicht zufrieden. "Viel zu wenige Kreative nutzen das Medium Internet voll aus", bemängelt Alexander Ellendt von Vogelsänger Film in Düsseldorf. Deshalb vergab er mit seinen Jurykollegen auch nur eine einzige Medaille in der Kategorie: Gold ging an die Kampagne "Bionade Marktforschung" (hier der TV-Spot)  von Kolle Rebbe. Die Hamburger Agentur konnte zudem mit dem "Youtube Fantagebuch" punkten und darf sich über einen Sonderpreis "Best use of media" freuen.

Im Gegensatz zu den Profis überzeugten die Studenten sowohl in der Klassik als auch mit ihren Arbeiten für das Internet. Insgesamt gingen zwei goldene, drei silberne und drei bronzene Awards an die Hochschulen. Erstmals in diesem Jahr hatte Spotlight In Kooperation mit Myvideo und dem Baden-Württembergischen Landesministerium für Umwelt "Spotlight Talent Award" ausgelobt. Der Motivationspreis griff den Gewinnerspot aus dem letzten Jahr ("The Power of Wind" von Nordpol, Hamburg) auf und forderte Filmbegeisterte aus allen Bereich auf, ihre Kreationen zum Thema Umweltschutz auf der entsprechenden Myvideo-Seite einzustellen. Die Gewinnerspots sehen Sie hier. jf

Mehr zum Thema lesen Sie in der kommenden Ausgabe von HORIZONT (14/2009)
Meist gelesen
stats