Spot für Fußballschuh: Nike versprüht Gift und Galle

Mittwoch, 05. Juni 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

NIKE Fußballschuh Adidas Portland Galle Werbespot Neymar



Nike weckt das Tier im Fußballschuh: Mit seiner neuen Kampagne bewirbt der Sportartikelhersteller den Fußballschuh "Hypervenom". Der soll nach dem 45-sekündigen Werbespot, den Wieden + Kennedy, Portland, realisiert hat, offenbar vor allem eines: bedrohlich auf die Gegner wirken. Nike erzielt damit eine ganz ähnliche Wirkung wie Konkurrent Adidas in seinen aktuellen Commercials (HORIZONT.NET berichtete). Der Clip zeigt zunächst nicht mehr als den orange-schwarzen Schuh in einer Mannschaftskabine. Als ein Trinkbecher plötzlich auf den Boden fällt, wird der "Hypervenom" aktiv und bewegt sich. Der Schuh vibriert und mutiert zu einem Skorpionschwanz genauso wie zu einer giftigen Schlange. Da will man als Widersacher natürlich nicht zu nahe kommen.

Laut offizieller Mitteilung soll das neue Modell den ultimativen Ausdruck von "agilem, täuschenden und tödlich angreifendem Spielstil" repräsentieren. Dazu hat Nike im Gegensatz zu Adidas Angreifer wie Neymar, Zlatan Ibrahimovic, Robert Lewandowski und Wayne Rooney zu Botschaftern des "Hypervenom" gemacht. Die Spieler sollen sogar einen gewichtigen Teil bei der Entwicklung des Schuhs mitgesprochen haben, um ihn ideal an ihre Bedürfnisse anzupassen. Mit dem brasilianischen Superstar Neymar launchte Nike das neue Modell in Rio de Janeiro (siehe Video unten). Adidas setzt in seiner "Nitrocharge"-Kampagne zwar auch auf Aggressivität, Schnelligkeit und Bedrohung, dabei aber vielmehr auf die zweikampfstarke Fraktion aus "Mittelfeld-Staubsaugern" und Verteidigern.

Für die Produktion des Spots zeichnet Blacklist, New York, verantwortlich. Regie und Animation kommen von Polynoid, Berlin. tt

Mobilnutzer sehen das Video unter: http://youtu.be/mb15hzAljps

Meist gelesen
stats