Spot-Premiere: "Yps" und Aimaq von Lobenstein retten Graf Zeppelin

Mittwoch, 05. Juni 2013
-
-

Ab Donnerstag dieser Woche liegt die neue Ausgabe von "Yps" am Kiosk. Nachdem das Ende 2012 wiederbelebte Kult-Magazin die Leser der ersten beiden Ausgaben mit den legendären Urzeitkrebsen und viereckigen Eiern beglückte, soll mit dem Solar-Zeppelin auch diesmal wieder ein beliebtes Gimmick aus der guten alten "Yps"-Zeit den Abverkauf ankurbeln. Dabei helfen soll eine Kampagne von Aimaq von Lobenstein. HORIZONT.NET zeigt den Online-Kurzfilm und den TV-Spot der Berliner Agentur vorab. Satte vier Minuten Länge hat der düstere Kurzfilm, den Aimaq von Lobenstein gemeinsam mit Czar Film, Berlin, und Regisseur Hauke Hilberg entwickelt hat. Der Schwarz-Weiß-Streifen, der als Parodie auf die skuril-schrulligen Kriminialfilme der 50er und 60er Jahre daherkommt, erzählt passend zum aktuellen Heft-Thema "Fliegen" die zunächst schaurig-traurige Geschichte des "Grafen von Solar-Zeppelin", dessen Erfindung 1984 als 450. Gimmick der "Yps" beilag. Wie er den beiden "Yps"-Redakteuren im Interview beichtet, hat er aber inzwischen all sein Geld für Glücksspiel, Jetset und Kavier ausgegeben und "den Rest verprasst". Der Graf scheint offenbar am Hungertuch zu nagen.

Eine glückliche Wendung nimmt die Geschichte erst, als die "Yps"-Redakteure dem Grafen erzählen, dass die im Jahr 2000 eingestampfte Zeitschrift wieder auf dem Markt ist - und beabsichtigt, seinen Solar-Zeppelin zum Gimmick der nächsten Ausgabe zu machen. Damit scheinen die Probleme des Grafen wie weggeblasen.

Der Solar-Zeppelin, der bei Sonnenschein gen Himmel steigt, wurde von den Fans in die Top 10 der beliebtesten Gimmicks aller Zeiten gewählt. Das letzte Mal lag er in den 90er Jahren dem "Yps"-Magazin bei. Der 4-minütige Kurzfilm ist auf der Kampagnen-Site www.yps.de und auf der Yps-Fanpage auf Facebook zu sehen, die inzwischen mehr als 100.000 Fans hat. Auch im TV macht der Egmont Ehapa Verlag auf die dritte "Yps"-Ausgabe seit dem relaunch aufmerksam. Der 20-Sekünder bewirbt sowohl den Kurzfilm als auch die neue Ausgabe mit dem Gimmick in Form eines Kinotrailers. mas


Meist gelesen
stats