Spot-Premiere: KNSK enttarnt für Evonik und Borussia Dortmund den 12. Mann

Donnerstag, 03. Februar 2011
-
-


Fußballverrückte erkennt man oft nicht auf den ersten Blick. Das bieder wirkende Ehepaar und die rebellische Teenie-Tochter zählen ganz bestimmt nicht zum Kreis der eingefleischten Fans. Denkste! Das beweist KNSK im neuen Spot für Evonik, Hauptsponsor von Bundesligist Borussia Dortmund. Die Story: Spießer-Mama und Spießer-Papa sitzen einträchtig vor dem Kamin und lesen. Plötzlich macht die streng aussehende Frau große Augen: Ihr Töchterchen hat sich fürs Ausgehen zurechtgemacht und präsentiert sich im kurzen Minirock und bauchfreien Shirt. Kurzum scheucht die Mutter sie wieder zurück in ihr Zimmer. Augenblicke später lässt sich das Mädchen im neuen Aufzug blicken – und siehe da: die Mutter ist entzückt. Der Grund dafür ist jedoch keine züchtige Kleidung, sondern die knallgelbe BVB-Mütze, die sich der Nachwuchs aufgesetzt hat.

„Was der BVB und sein 12. Mann von Spieltag zu Spieltag leisten, ist schlicht unglaublich“, so Markus Langer, Leiter Konzernmarketing und PR bei Evonik. „Deshalb wollen wir Mannschaft und Fans mit unserem Spot schon jetzt für eine großartige Saison danken.“

Das Commercial „Tochter“ startet der Essener Industriekonzern pünktlich am 4. Februar zum Revierderby gegen Schalke 04. OMD Hamburg schaltet den 30-Sekünder dann auf ARD, N-TV, Sport1 und Sky. Die Produktion verantwortet Tony Petersen Film in Hamburg (Regie: Sven Bollinger). Evonik ist seit 2007/08 Hauptsponsor des Bundesliga-Vereins. jm
Meist gelesen
stats