Spot-Premiere: Jung von Matt zaubert mit Grundig-Fernsehern

Freitag, 23. Dezember 2011
-
-

Jung von Matt/Neckar hat eine neue Kampagne für Grundig entwickelt und sich bei der Inszenierung der TV-Geräte von einem Kultprodukt aus den 80er Jahren - dem Zauberwürfel - inspirieren lassen. In dem Spot "The Cube" lassen die Hamburger Kreativen eine Arena aus hunderten Grundig-LED-Fernsehern entstehen. Das Besondere: Wie bei einem echten Zauberwürfel drehen und wenden sich einzelne Grundig-TVs auch auch in dem Image-Spot, wodurch immer wieder völlig neue Spielsituationen und überraschende Momente entstehen. In dem von Überdosis/Sehsucht in Hamburg unter der Regie von Ole Peters produzierten Grundig-Spot wirken auch echte Fußballprofis mit: Der Grundig-Mannschaft, die sich in dem Spot mit zielsicheren Kombinationen dem gegnerischen Tor annähert, gehören unter anderem die HSV-Profis Mladen Petric und Heiko Westermann an.

Dass Grundig in seiner Werbung auf waschechte Profis zugreifen kann, dürfte mit der Kooperation zusammenhängen, die der TV-Gerätehersteller in diesem Jahr mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) vereinbart hat. Seit Sommer 2011 ist Grundig "Offizieller Technologie-Partner der Bundesliga" - und das Logo des Unternehmens ist fester Bestandteil der audiovisuellen Berichterstattung zur Bundesliga und 2. Bundesliga.

Diese Partnerschaft will Grundig nun auch stärker für die Kommunikation nutzen: "Im Fokus unseres neuen TV-Imagespots steht die Kombination aus Spitzensport und Spitzentechnologie", sagt Christian Struck, Director Brand Management bei Grundig Intermedia. Durch die "mitreißende Musik" und die "rasanten Schnitte" solle der TV-Spot "die Energie des Fußballs mit der Begeisterung für starke Technik" verbinden, so Struck weiter. Die für Mediaplanung zuständige Agentur OMD wird den Spot ab dem 25. Dezember auf ARD, Pro Sieben, Sat 1, RTL, N24, Kabel 1, DMAX und Sky schalten. Darüber hinaus sind taktische Add-On's geplant, die parallel zu den POS-Maßnahmen über das Jahr hinweg implementiert werden sollen. Anschließend soll der Spot weltweit eingesetzt werden. mas
Meist gelesen
stats