Spot-Premiere: Interone zeigt neue Schweppes-Gesichter

Donnerstag, 15. März 2012
-
-


Das berühmte "Schweppes-Gesicht" tauchte erstmals in den 1990er Jahren auf. Jetzt unterzieht das Erfrischungsgetränk seinem Werbemotiv einen Facelift. Der entsprechende TV-Spot, kreiert von Interone, geht heute Abend erstmals im Umfeld von "Germany's next Topmodel" auf Sendung. Es ist die erste Arbeit der Münchner BBDO-Tochter um Kreativchef Thomas Pakull als Leadagentur. Interone hatte sich das Mandat Mitte Dezember in einem Pitch gesichert. HORIZONT.NET präsentiert das Commercial vorab.
Mit dem neuen Auftritt unter dem bereits bekannten Claim "Heute schon geschweppt?" erweitert Interone die Mimik des "Schweppes-Gesichts". Statt nur den bitteren Geschmack widerzuspiegeln, zeigt die Kampagne auch weitere Dimensionen des Getränks wie Erfrischung und Überraschung, um damit der erweiterten Produktrange von Schweppes Rechnung zu tragen. Auch könne die Kampagne verschiedenen Saisonalitäten und Zielgruppen angepasst werden, heißt es.

-
-
Die Krombacher Brauerei, die 2006 die Lizenzrechte für Schweppes in Deutschland und Österreich übernommen hatte, legte darauf Wert, dass die Kampagne "auf die Markenwerte einzahlt und sehr langfristig eingesetzt werden kann". Es habe sich gezeigt, dass sowohl das "Schweppes-Gesicht" als auch der Claim "Heute schon geschweppt?" bei den Konsumenten noch stark verankert und positiv belegt sind, so Krombacher.

Nach der Erstausstrahlung auf Pro Sieben lässt Krombacher den 30-Sekünder auch auf Sendern wie Sat 1, Vox und Kabel Eins ausstrahlen. Die Produktion des Commercials stammt von Neue Sentimentale in Hamburg, Regie und Kamera verantworten Joachim Berc und Olaf van Gerven. Die Musik kommt von Supreme Music, ebenfalls Hamburg.

Interone ist neben Schweppes auch für die ebenfalls zu Krombacher gehörende Marke Orangina aktiv und betreut projektweise auch Dr. Pepper. jm

Meist gelesen
stats