Spot-Premiere: Heye inszeniert das McDonald's SMS-Menü

Montag, 01. März 2010

Nach der Mitarbeiterkampagne gehen in diesen Tagen gleich mehrere McDonald's-Commercials ohne das langjährige Testimonial Heidi Klum auf Sendung. Die Münchner Agentur Heye hat für das SMS-Menü der Burger Kette einen TV-Spot entwickelt sowie zwei Imageclips.
Für das „Schnell mal sparen"-Angebot hält die Münchner Agentur die Schrecksekunde im Leben eines Teenagers fest.  In dem TV-Spot für das SMS-Menü stört ein Vater seine Tochter und ihren Freund beim fortgeschrittenen Fummeln. Zwar kann sich der Verehrer noch im Kleiderschrank verstecken, doch als das Wort McDonald's fällt, verlässt er kühn sein Versteck und gibt dem verdutzten Vater eine Bestellung auf.

Unter dem Motto „Einfach genießen" starten in dieser Woche zwei Filme, die schicke Dinner im Restaurant auf die Schippe nehmen. In einem der 30-Sekünder kämpft ein kleiner Junge mit Fisch und Gefügelschenkel. Im anderen muss ein junger Mann mit knurrenden Magen ausharren, während die anderen Dinner-Gäste mit Reden den Start des Essens verzögern.

Sowohl die Knutscherei als auch das feierliche Mahl produzierte Soup Film, Berlin.  Die Clips laufen ab sofort auf allen reichweiten Sendern. Die Schaltung übernahm Heye OMD, München. nk
Meist gelesen
stats