Spot-Premiere: Heimat komponiert Hornbach-Symphonie

Mittwoch, 25. April 2012
-
-


Heimat legt für Hornbach nach. Die Berliner Agentur hat für die Kampagne "Keiner spürt es so wie du" einen weiteren Spot entwickelt. Im Mittelpunkt steht diesmal der Sound des Heimwerkens.
Zusammen mit der Filmproduktion Stink und unter Regie von Martin Krejci hat Heimat eine Symphonie aus den Klängen von Presslufthammer, Säge, und Malerrolle entwickelt. Um die Postproduktion kümmerte sich NHB. Visuell schlägt sich die Komposition in einem Wechsel aus Heimwerker-Szenen und Bildern unterschiedlicher Musiker in Aktion nieder. Dazwischen immer wieder Einstellungen mit surrealen Bildern des menschlichen Ohrs. "Wir möchten zeigen, wie sich gewöhnliche Werkzeuggeräusche in den Ohren der Heimwerker in Musik verwandeln", erklärt Frank Sahler, Leiter Marketing Kommunikation bei Hornbach.

Der Spot, der konsequenterweise den Titel "Symphonie" trägt, geht am 29. April erstmals on Air, zur Verfügung stehen der Mediaplanung (Crossmedia, Düsseldorf) eine 45-, eine 30-, eine 20- und eine 15-sekündige Version.

Heimat war es bei der Kreation des Commercials wichtig, erneut für alle Gefühlslagen der Heimwerker Verständnis zu zeigen. Dieser Anspruch drückt sich auch in einer Event-Reihe aus, die die Agentur für die Baumarktkette und deren Fürhjahrsoffensive gestartet hat. "Keiner spürt es so wie du. Erlebnisse von der Heimwerkerfront" heißt die Serie von Lesungen, für die Schauspieler wie Ralf Möller, und Heinz Strunk oder Musiker wie Philipp Grütering von Deichkind engagiert wurden. Dem Auftakt in München folgen Veranstaltungen in Hamburg (25. April) und Berlin (2. Mai). jf
Meist gelesen
stats