Spot-Premiere: Dirk Nowitzki macht für die ING Diba den Houdini

Montag, 02. Juli 2012
-
-


Die ING Diba und Dirk Nowitzki bringen der deutschen TV-Bevölkerung erneut die Freuden des einfachen Bankings näher: In einem von Freunde des Hauses kreierten Commercial, das heute seine Fernsehpremiere feiert, zaubert der Basketball-Superstar eine Münze hinter dem Ohr eines kleinen Mädchens hervor. Die Botschaft: ING Diba ermöglicht es ihren Kunden, überall kostenlos Geld abzuheben. Wie in den vorangegangenen Spots - zuletzt agierte Nowitzki in einer fiktiven Metzgerei - begibt sich der gebürtige Würzburger mitten "unters Volk", was ihn näher, menschlicher und anfassbarer erscheinen lassen soll. Mit dem neuen Spot sei der Paradigmenwechsel "von der Geschichte aus dem Leben des Spitzensportlers hin zur Geschichte aus dem Leben der Zielgruppe" fortgeschrieben worden, heißt es vonseiten den Freunden des Hauses. Die Agentur um die Geschäftsführer Olaf Berg (Beratung) und Thore Jung (Kreation) arbeitet seit 2010 für die ING Diba.

Flankiert wird der 23-Sekünder von einem 10-Sekunden-Produktnachklapper. Beide Spots sind auf öffentlich-rechtlichen sowie privaten Programmen zu sehen. Verantwortliche Produktionsfirma ist Jo! Schmid in Berlin. ire
Meist gelesen
stats