Spot-Check: Subway lässt die Puppe tanzen

Donnerstag, 03. April 2008

Es ist - ein Sandwich! Vor rund einem Jahr erblickte das deutsche Testimonial der amerikanischen Fastfood-Kette Subway das Licht der Welt. Jetzt geht die Geschichte rund um Sub Wayne weiter. Seine Erfinder, Benjamin Lommel und Alexander Ludwig von der Agentur Lommel Ludwig in Frankfurt, hatten den Charakter ursprünglich für eine TV-Kampagne entwickelt. Inzwischen ist Lommel Ludwig die Leadagentur von Subway und verantwortet nicht nur die klassische Werbung, sondern auch PoS- und Online-Maßnahmen.

Im aktuellen Flight der Puppen-Soap ist Sub Wayne erwachsen geworden. Zusammen mit der Frankfurter Filmproduktion Tempomedia drehte Lommel Ludwig drei neue TV-Spots, die vom Alltag des personifizierten Brötchens handeln. Seit Anfang dieser Woche ist der charmant-chauvinistische Sub Wayne auf nahezu allen privaten Sendern beim morgendlichen Ankleiden in seiner WG zu bewundern. Der Kleider- entpuppt sich dabei als Kühlschrank und seine Kollektion umfasst "nur frischeste Zutaten". Im Mai folgt ein weiterer Spot, der ebenfalls in der eigens für das Sandwich-Männchen gebauten WG spielt, der dritte Flight soll im Sommer starten.

Die handgefertigte Sandwichpuppe wird nicht nur in den Spots auftauchen, sondern auch am PoS und im Internet präsent sein. Bei der Umsetzung dieser Maßnahmen wird Lommel Ludwig von der Mainzer Agentur Bits in Motion unterstützt. jf

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 14/08, die am Donnerstag, 3. April erscheint.

Meist gelesen
stats