Spot-Check: Skoda setzt auch beim Roomster auf deutsche Sprachenvielfalt

Freitag, 09. Mai 2008
-
-

Wie bereits für den Skoda Fabia und Fabia Combi setzt Leagas Delaney in Hamburg nun auch für das Skoda-Modell Roomster auf die Bandbreite deutscher Mundarten. Mit unterschiedlichen sprachlichen Nuancen dreht sich inhaltlich alles um die Preise, Auszeichnungen und Tests, die der Roomster im Vergleich mit den Wettbewerbsmodellen für sich entscheiden konnte. Auch der Claim ist folgerichtig der gleiche geblieben: "Erfolg ist eine Sprache, die jeder versteht". Die Produktion lag in der Verantwortung von Element E in Hamburg. Regie hat Alex Feil geführt.

Der 28-Sekünder wird ab 10. Mai von Mediacom in Düsseldorf auf verschiedenen RTL-Sendern, Vox, NTV, DSM, DMAX, Pro Sieben, Kabel 1, N24 sowie ARD und ZDF geschaltet. si
Meist gelesen
stats