Sommer + Sommer blickt in die Gehirne von Marketingentscheidern

Freitag, 13. Juli 2012
So ticken Deutschlands Marketing-Entscheider
So ticken Deutschlands Marketing-Entscheider


Das Stuttgarter Bruderpaar Gordon und Leonard Sommer, Inhaber der Werbeagentur Sommer + Sommer, hat sich auf eine neurologische Entdeckungsreise begeben: In einer Studie wollten die beiden herausfinden, welche Gehirnhälfte bei Deutschlands Marketing-Elite dominiert. Die Fragestellung hinter dem Test: Dominiert unter den Entscheidern eher Vernunft oder Emotion? Die Untersuchung von 980 Entscheider-Gehirnen zeigte: 43 Prozent der deutschen Marketingführungskräfte sind vor allem linkshirnig dominiert und damit rational veranlagt. 24 Prozent hingegen sind eher rechtshirnig und geben damit Emotionen den Vorzug vor Vernunft. 33 Prozent der Probanden nutzen Ihre Gehirnhälfte ausgewogen. Die Aufschlüsselung unter den Geschlechtern scheint so manche Vermutung zu bestätigen: 54 Prozent der Männer setzen ihre inke Gehirnhälfte häufiger ein, während gut die Hälfte der Frauen beide Hemisphären ausgewogen nutzen. Eine Erklärung hierfür liefert die Studie gleich mit: Der Balken, der die Gehirnhälften miteinander verbindet, sei Forschungen der amerikanischen Wissenschaftlerin Christine de Lacoste zufolge größer und breiter.

Leonard und Gordon Sommer
Leonard und Gordon Sommer
Entsprechend fixer sind die Damen auch bei der Durchführung des Gehirntests: Sie brauchten im Schnitt 58 Sekunden, während die Herren der Schöpfung 81 Sekunden und somit etwa 40 Prozent mehr Zeit für den Test eingesetzt haben. "Wichtig ist die Erkenntnis", bilanziert Gordon Sommer, "dass die Kombination von möglichst unterschiedlichen Individuen meist zu optimalen Ergebnissen im Team führt und somit sowohl Menschen mit starken rechten, starken linken als auch solche mit gutem Brückenschlag zwischen den Gehirnhälften gebraucht werden." ire

Für alle Interessierten: Hier gehts zum Gehirntest von Sommer + Sommer: sommer-sommer.com/gehirntest/

Meist gelesen
stats