Smart Spot-Premiere: Wie BBDO Proximity Berufspendler entspannt

Montag, 18. Februar 2013
Die Berliner BBDO-Kreativen haben auch Printanzeigen realisiert (Foto: BBDO Proximity)
Die Berliner BBDO-Kreativen haben auch Printanzeigen realisiert (Foto: BBDO Proximity)

Nervende Musikanten, bazillenschleudernde Schnupfennasen und verschwitzte Muskelshirtträger: Wer jeden Tag in vollgestopften Bussen und Bahnen sitzt, kennt sie - die unfreiwillige Nähe zu anderen Fahrgästen. Doch Berufspendeln kann so einfach und entspannt sein. So lautet zumindest die Botschaft des neuen Smart-Spots von BBDO Proximity in Berlin, der heute im TV startet. Der 30-Sekünder für den Smart Fortwo unter dem Motto "Fast so vernünftig wie die Öffentlichen. Nur ohne die Öffentlichkeit" ist das Herzstück der neuen Frühjahrskampagne für den Flitzer aus dem Hause Daimler. Mit ihr inszeniert sich Smart nach der Kampagne im Oktober vergangenen Jahres "Unschlagbar parkbar" einmal mehr als perfektes Stadtauto.



Zu sehen ist der Clip auf den großen Öffentlich-Rechtlichen sowie reichweitenstarken Privatsendern. Ergänzt wird er von einem 10-sekündigen Reminder-Spot, der eine weitere Alternative zum öffentlichen Nahverkehr des Autobauers präsentiert: das Smart Electric Bike. Die Produktion übernam Bigfish, Regie führte Daniel Warwick.

Das Maßnahmenpaket wird komplettiert von Printanzeigen mit prägnanten Statements wie "TSCHÖPNV" in Titeln wie "Focus", "Zeit Magazin", "Neon", "Fit for fun", "Playboy" und "Auto Bild" (Media: MEC). Außerdem gibt es ein Webspecial, Banner und Pre-Roll Ads sowie umfangreiche Aktionen für die Autohändler inklusive Showroom-Ausstattung und einem Funkspot. jm
Meist gelesen
stats