Skype vergibt Etat an Agenturtrio TBWA, Rapp und Wolff Olins

Montag, 12. Oktober 2009
TBWA, Rapp und Wolff Olins werden für Skype aktiv
TBWA, Rapp und Wolff Olins werden für Skype aktiv
Themenseiten zu diesem Artikel:

Skype Wolff Olin London


Der Online-Kommunikationsdienstleister Skype hat seinen weltweiten Werbe- und CRM-Etat an die drei Agenturen TBWA, Rapp und Wolff Olins vergeben. Die Ebay-Tochter will künftig offensiver als bisher kommunizieren, welche Möglichkeiten der weltweiten Vernetzung und Kommunikation die kostenlose Skype-Software bietet. Schon jetzt wird das Programm von Millionen von Nutzern verwendet. Via Skype können unter anderem kostenlose Telefongespräche und Videokonferenzen durchgeführt und Instant Messages verschickt werden. Die Entscheidung für die drei neuen Agenturpartner folgte einem Pitch, der von AAR durchgeführt wurde. Das Nachsehen hat der bisherige Etathalter Albion in London, der nur noch bis Ende des Jahres für Skype tätig sein wird. bu
Meist gelesen
stats