Skoda führt den Octavia RS mit Kampagne von Leagas Delaney ein

Freitag, 20. Januar 2006

Dass Skoda mehr zu bieten hat als solide Familienkutschen zeigt die deutsche Tochter des tschechischen Automobilbauers in der TV- und Anzeigenkampagne für das Sportmodell Skoda Octavia RS. In dem von der Hamburger Werbeagentur Leagas Delaney konzipierten Auftritt geht es vor allem darum, die überraschend sportliche Leistung des 200 PS starken Familienautos zu kommunizieren. Das Commercial zeigt einen Mann, der in einer Bibliothek aus heiterem Himmel über einen Motorblock stolpert. "200 PS, wo man sie nicht erwartet", erklärt die eingeblendete Copy. Im Abspann fährt der Octavia RS mit quietschenden Reifen ins Bild (Produktionsfirma: Cobblestone, Hamburg, Regie: Maurus vom Scheidt).

Der humorvolle Auftritt verfolgt das Ziel, die Marke {Scaron}koda weiter zu emotionalisieren. Dabei knüpft der TVSpot in seiner Tonalität an den im Vorjahr lancierten "Bauch"-Spot an. Das aktuelle Commercial ist auf Sendern wie ARD, RTL und Pro Sieben zu sehen. Flankierende Anzeigen werden in "Stern", "TV Spielfilm" und "Playboy" geschaltet. Die Mediaplanung hat Mediacom in Düsseldorf übernommen. bu

Meist gelesen
stats