Skoda-Spot: Leagas Delaney nimmt Facebook-Nerds auf die Schippe

Mittwoch, 30. Mai 2012
-
-


"Wow, er wirkt irgendwie so echt!" Da staunt der Protagonist im Launchspot des Skoda Citigo nicht schlecht. Mit dem Commercial veräppeln der Autobauer und seine Hamburger Kreativagentur Leagas Delaney Facebook-Nutzer, die viele ihrer Freundschaften nur noch in der virtuellen Welt pflegen. Die Botschaft: Das kompakte Stadtauto sei "das perfekte Kommunikations-Tool unserer Zeit". Verkehrsstaus, hohe Unterhaltskosten und Parkplatzprobleme seien kein Problem mehr. Freunde können dadurch wieder öfter persönlich getroffen werden. Welche Features den Citigo begehrenswert machen, wird in insgesamt 12 TV- sowie Online-Spots auf Youtube erklärt (Produktion: Caviar, Brüssel). Zum Maßnahmenpaket gehören außerdem Print-Anzeigen, Citylights und Megaposter an zentralen Plätzen in Großstädten. Und obwohl Škoda in seinem Commercial die Anhänger von Mark Zuckerbergs Kontaktbörse aufs Korn nimmt, stellt das Social Web einen wichtigen Teil des Auftritts dar. Auf Facebook gibt es beispielsweise eine eigene Präsenz für den Citigo.

Zudem hat die tschechische Volkswagen-Tochter extra für die Kommunikation im Web und in den sozialen Medien zwei Testimonials aus der Musikbranche engagiert: Popsängerin Anastasia und DJ Tiesto. Die beiden haben zusammen einen eigenen Song eingespielt, den Nutzer kostenlos über Facebook herunterladen können. Außerdem stand Anastasia für einen eigens gedrehten Online-Spot vor der Kamera, in dem die Sängerin das Lied im neuen Skoda zum besten gibt.

Für den Auftritt hat Leagas Delaney Hamburg mit den Agenturkollegen aus Prag zusammengearbeitet. Die Kreation verantworten die Kreativdirektoren Hermann Waterkamp, Michael Götz, Florian Schimmer und Hannes Winkler. Die Mediaschaltung übernimmt Mediacom. Der Škoda Citigo feiert seine Premiere am 2. Juni auf der AMI in Leipzig. jm
Meist gelesen
stats