Sinner Schrader bleibt auf Wachstumskurs / Claudia Armbrüster verstärkt Agenturteam

Mittwoch, 10. November 2010
Matthias Schrader bleibt auch in den kommenden fünf Jahren Vorstandsvorsitzender von Sinner Schrader
Matthias Schrader bleibt auch in den kommenden fünf Jahren Vorstandsvorsitzender von Sinner Schrader

Bei der Interaktivagentur Sinner Schrader stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Die Hamburger haben gestern die endgültigen Zahlen für das bereits Ende August abgelaufene Geschäftsjahr 2009/10 vorgelegt. Demnach stieg der Nettoumsatz um 14,3 Prozent auf 23,9 Millionen Euro. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) konnte der Internetdienstleister sogar um knapp 52 Prozent auf 2,2 Millionen Euro hochschrauben. Damit bestätigen die Hamburger die vorläufigen Zahlen von Mitte Oktober. Zum guten Ergebnis beigetragen habe insbesondere der boomende Onlinehandel, der sich äußerst positiv auf das Neukundengeschäft ausgewirkt hat. So konnte die Agentur beispielsweise die Gucci-Group, S. Oliver, Babywalz und den Duty-Free-Shop-Betreiber Heinemann gewinnen.

Durch die Investitionen in die neuen Geschäftsfelder Adserving und E-Commerce-Outsourcing über die Töchter Nextcommerce und Newtention sind operative Anlaufverluste von 1,25 Millionen Euro angefallen. Ohne diese hätte das Ebita bei 3,45 Millionen Euro gelegen, so Sinner Schrader.

Neu im Sinner-Schrader-Team: Claudia Armbrüster
Neu im Sinner-Schrader-Team: Claudia Armbrüster
Auch künftig will der Interaktiv-Dienstleister zulegen. Für 2010/11 rechne man beim Nettoumsatz mit einem Plus von 15 bis 20 Prozent. Im Rahmen der Bilanzsitzung hat der Aufsichtsrat der börsennotierten Agentur Matthias Schrader in seinem Amt als alleiniger Vorstandsvorsitzender für weitere fünf Jahre bis zum 31. Dezember 2015 im Amt bestätigt.

Zum weiteren Wachstum der Agentur beitragen soll ab sofort auch Claudia Armbrüster. Als Director User Experience leitet die 32-Jährige künftig ein disziplinübergreifendes Team aus Designern und Konzeptern. Die promovierte Psychologin kommt vom Bad Homburger Konkurrenten Syzygy. Dort betreute Armbrüster als Head of User Experience Architecture Kunden wie das ZDF, die Deutsche Bank und O2. jm
Meist gelesen
stats