Sieger beim Euro-Effie stehen fest

Freitag, 18. September 1998

Die acht Sieger beim diesjährigen Euro-Effie stehen fest, sie werden allerdings bis zur zur Preisverleihung am 23. Oktober im Auditorium La Royale Belge in Brüssel noch geheimgehalten. Die 15 Finalisten, die die Jury unter Vorsitz von Frank Meysman, Chairman von Sara Lee, aus den 38 Einsendungen ausgewählt hat, sind jedoch bereits offiziell. Die Finalisten sind: "Station 12" (Anderson & Lembke, Amsterdam, für Station 12), "Fa The Eye" (DDB Needham, Düsseldorf, für Schwarzkopf), Alldays Illu (DMB&B, Frankfurt, für Procter & Gamble), "Affinity" (Euro RSCG, Paris, für Playtex), "Beecham Twins" (Grey Euro Team, Düsseldorf, für Smith-Kline Beecham), "Pringles Poppin" (Grey Euro Team, London, für Procter & Gamble), "Octavia" (Grey Euro Team, Düsseldorf, für Skoda), "F5 Word Record" (HSR&S/Conquest, Düsseldorf, für Nikon), "Friskies Gourmet" (McCann-Erickson, Paris, für Nestlé), "Elvive" ((McCann-Erickson, London, für L”Oréal), "UPS New Bill", (McCann-Erickson, London, für UPS), "Martini Man" (McCann-Erickson, London, für Bacardi Martini), "IBM E-Business" (Ogilvy & Mather, Paris, für IBM), "Disneyland Paris" (Ogilvy & Mather, Paris, für Disneyland), "Impulse" (Ogilvy & Mather, London, für Elida Farbergé).
Meist gelesen
stats