Shortlist für Euro Effies steht fest

Freitag, 13. Juli 2007

Nach der ersten Jurierungsrunde haben es 40 Arbeiten auf die Shortlist der EACA Euro Effies geschafft. Mit 13 Nominierungen haben die deutschen Agenturen die besten Chancen auf eine Medaille. Qualifizieren konnten sich DDB in Düsseldorf (Kampagne: Henkel "Hanging Man"), Draft FCB in Hamburg (Beiersdorf Eucerin Hyaluron Filler, Nivea For Men "Summer Look Moisturiser" und Beiersdorf Speed Power Gel), Grey Worldwide in Düsseldorf (Heinrich Deichmann "Celebration of Quality" und Novartis "Free your feet, free yourself"), Kempertrautmann in Hamburg (Audi Q7), Leo Burnett in Frankfurt (Procter & Gamble "Supermum"), Nordpol in Hamburg (Renault Safety), Ogilvy & Mather in Düsseldorf (Dove Summer Glow), Scholz & Friends in Hamburg (Honda "Ever driven the new Civic?") und TBWA in Hamburg (Beiersdorf DNAge Launch und Beiersdorf "Goodbye Cellulite"). Nominiert sind außerdem Agenturen aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Irland, den Niederlanden Österreich, Portugal, Rumänien, Spanien, Ungarn und den USA. Wer es aufs Siegertreppchen schafft, entscheidet sich bei der finalen Jurysitzung Ende Juli unter dem Vorsitz von David Wheldon, Vice President Global Director Brand and Customer Experience bei Vodafone. Die Bekanntgabe der Gewinner findet im Rahmen einer feierlichen Gala am 27. September in Brüssel statt. Karten sind unter www.euro-effie.com erhältlich. bu

Meist gelesen
stats