Serviceplan wirbt für Altersvorsorge

Freitag, 18. Januar 2002

Das Frankfurter Investmenthaus Franklin Tempelton startet mit der Münchner Werbeagentur Serviceplan eine neue Printkampagne zum Thema Altersvorsorge. Der Claim "Gut, dass es Alternativen gibt" soll demonstrieren, dass Anlagen für den langfristigen Vermögensaufbau eine Alternative zur Riester-Rente darstellen können.

Für die Produkteinführung des Tempelton Growth Fonds werden den Anzeigen Tip-on Cards für die Anforderung weiterer Informationen beigelegt. Die Kampagne startet Anfang Februar und wird in Finanz- sowie Wirtschaftstiteln wie "Finanzen", "Börse Online" und "Focus" geschaltet. Zudem erscheint eine Infobroschüre. Der Etat liegt im siebenstelligen Euro-Bereich.
Meist gelesen
stats