Serviceplan und Jung von Matt gründen gemeinsame Mediaagentur

Montag, 18. Juli 2005
-
-

Rückwirkend zum 1. Juli gründen die beiden inhabergeführten Werbeagenturen Jung von Matt, Hamburg und die Münchner Serviceplan-Gruppe eine gemeinsame Mediaagentur. Mediaplus Hamburg wird operativ von Werner Reineke geführt, der im Dezember 2004 als Gesellschafter bei Mediaplus einstieg und am Münchener Firmensitz die Mediaagentur Nummer vier gegründet hat. In der Geschäftsführung von Mediaplus sitzt zudem Florian Freiherr von Hornstein, der im Board der Serviceplan-Gruppe für alle Mediabelange verantwortlich ist.

Wie die Gesellschafteranteile an Mediaplus verteilt sind, wollen die beiden Agenturchefs Holger Jung und Florian Haller nicht offen legen. Allem Anschein nach hält Serviceplan aber den größten Anteil und Jung von Matt sowie Reineke sind zu jeweils geringeren Teilen an der neuen Mediatochter beteiligt. Einen Starkunden gibt es noch nicht für Mediaplus Hamburg, aber erste Sondierungsgespräche mit einigen Kunden seien laut von Hornstein sehr positiv verlaufen.

Zu Beginn wird Mediaplus Hamburg laut Reineke drei bis fünf Mitarbeiter haben. Bis Ende 2006 soll diese Zahl auf zehn ansteigen und rechnet bis dahin zudem mit einem Billingvolumen von 50 bis 100 Millionen Euro. Die hauseigene JvM-Abteilung Mediamind, die die Werbeagentur 2002 unter der Regie von Idris Lachmann und Andreas Scholz gegründet hatte, soll zunächst weitergeführt werden. ejej
Meist gelesen
stats