Serviceplan steigert Umsatz um 14 Prozent

Montag, 22. Februar 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatz Serviceplan Mediaplus Facit Peter Haller


Die Münchner Agentur Serviceplan hat 1998 mit einem betreuten Billingvolumen von 357 Millionen Markihren Umsatz um 14 Prozent steigern können. Damit ist Serviceplan im vierten Jahr in Folge zweistellig gewachsen. Dabei steuerten 1998 erstmals die Tochtergesellschaften der Serviceplan-Gruppe, Mediaplus mit Concept Mediaplus, Mediaplus Selinka und Eurolab sowie Plan Net Concept, Plan Net Media und Facit rund die Hälfte zum Gesamtwachstum bei. Auch für 1999 prognostiziert Serviceplan-Geschäftsführer Dr. Peter Haller wieder ein zweistelliges Wachstum für die Gruppe. Neben wirtschaftlichen gibt es auch kreative News von Serviceplan. Denn dieser Tage wird eine neue Plakat-Kampagne der Münchner Agentur für die Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen starten.
Meist gelesen
stats