Serviceplan öffnet seine Pforten in der Schweiz

Freitag, 21. Dezember 2012
S. Moser, F. Haller und C. Baertschi (v.l.) trotzen dem Weltuntergang (Foto: Serviceplan)
S. Moser, F. Haller und C. Baertschi (v.l.) trotzen dem Weltuntergang (Foto: Serviceplan)

Weltuntergang am 21. Dezember 2012? Serviceplan ist das ziemlich egal - und eröffnet genau heute seinen Schweizer Ableger. Mit "Serviceplan Suisse" in Zürich forciert die Agenturgruppe ihre Internationalisierungspläne. Die Geschäftsführung übernehmen Christian Baertschi und Sacha Moser. Komplettes Neuland ist das deutsche Nachbarland für Serviceplan nicht. Bereits im Februar 2008 eröffnete die Technologietochter Plan.Net in Zürich eine Dependance, die seitdem von Partner Yvan Piccinno geführt wird. Mit dem neuen Büro bietet die Agenturgruppe um Hauptgeschäftsführer Florian Haller nun alle Bereiche der Kommunikation - Kreation, Technologie und Media - in der Schweiz an. Noch arbeitet Plan.Net und Serviceplan Suisse, das mit 22 Mitarbeitern startet, in getrennten Häusern. Im Laufe des kommenden Jahres soll aber ein gemeinsamer Standort gefunden werden.

Die Kreation von Serviceplan Suisse verantwortet Moser, der vom Ortskonkurrenten Publicis kommt. Dort fungierte er seit 2005 als Creative Director. Als Beratungschef steigt Baertschi ein, der bislang mit seiner eigenen Agentur BMB unterwegs war. Er bringt zahlreiche Kunden wie Publicitas, Stöckli Outdoor Sports und UBS mit zu seinem neuen Arbeitgeber. jm
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats