Serviceplan muss AOK-Etat verteidigen

Montag, 23. Juli 2007

Der Bundesverband der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) hat turnusgemäß seinen Werbeetat ausgeschrieben. Derzeitiger Betreuer ist die Münchner Agentur Serviceplan, die den Etat seit 2001 hält. Bei der jetzt angelaufenen Suche geht es um Entwicklung und Umsetzung der Imagekampagne des AOK-Bundesverbands für die Jahre 2008 bis 2011. 2006 investierte die Krankenkasse brutto rund 9 Millionen Euro in klassische Werbung. Vertragsgegenstand ist laut Ausschreibung "die Beratung des AOK-Bundesverbands und der Landes-AOKs in allen Fragen der Kommunikation sowie Planung, Entwicklung, Gestaltung und Analyse von Werbemaßnahmen". Ausdrücklich ist von einer "evolutionären Weiterentwicklung der bestehenden Kampagne" die Rede. Bewerbungsschluss ist der 24. August, 12 Uhr. Weitere Informationen und die Unterlagen gibt es beim AOK Bundesverband, z. Hd. Herrn Thorsten Hillmann, Fax 0228/843779. mam
Meist gelesen
stats