Serviceplan knabbert weiterhin an Alberto-Pizza

Dienstag, 20. Oktober 1998

Die Münchner Agentur Serviceplan wird auch weiterhin den Werbeetat für die Tiefkühlpizza Alberto von der Freiberger Lebensmittel GmbH, Berlin, betreuen. Um das rund 20 Millionen Mark schwere Budget der Tochter des Südzucker-Konzerns sollen sich unter anderem auch der Ortskonkurrent HP Albrecht und die beiden Hamburger Agenturen Eskom und FCB Wilkens bemüht haben. Serviceplan betreut den Alberto-Etat bereits seit dem Launch der Pizzamarke 1995 und brachte die Fertigpizzen mit dem inzwischen legendären rasenden Pizzabäcker im roten Piaggio – mehrfach preisgekrönt – in aller Munde.
Meist gelesen
stats