Serviceplan betreut Kampagne für Kindergesundheit

Montag, 30. Oktober 2006

Die Münchner Agenturgruppe Serviceplan hat Bildmotive für eine Aufklärungskampagne der Stiftung Kindergesundheit kreiert. Die Stiftung mit Sitz in München hofft mit ihrer Kampagne die Öffentlichkeit für die schädlichen Folgen von Passivrauchen und starkem Übergewicht zu sensibilisieren. Im ersten Motiv "Rauchring" schwebt ein Rauchring wie ein Heiligenschein über dem Kopf eines kleinen Mädchens. Die Headline dazu lautet: "Manche Kinder kommen früher in den Himmel." Auf diese Weise soll ausgedrückt werden, dass Kinder, die Zigarettenrauch ausgesetzt sind, en besonders hohes Gesundheitsrisiko tragen.

Im zweiten Kampagnenmotiv "S.O.S. Waage" steheh zwei dickliche Kinderfüße auf einer Waage. Aus der Sicht des Kindes zeigt die Waage ein Gewicht von 50.5 Kilo an. Der Betrachter liest die Zahl jedoch aus der umgekehrten Sicht, so dass er die Gewichtsangabe als das Hilferufkürzel "S.OS" liest.

Mit diesem Motiv möchte die Stiftung auch auf ihr "PowerKids"-Programm aufmerksam machen, mit dessen Hilfe übergewichtige Kinder zuhause lernen sollen, sich gesünder zu ernähren und mehr zu bewegen.

Die Serviceplan Gruppe schaltet die Kampagne ab 8. November als 1/1 Anzeige in Publikationen wie dem Gruner & Jahr-Titel "Eltern" und dem AOK Magazin. Zusätzlich sollen die Motive im Internet, für Broschüren sowie bei Symposien und Vorträgen zum Einsatz kommen. ems

Meist gelesen
stats