Sensationelle Cannes-Bilanz: Deutschland liegt im Länderranking bislang auf Platz 2 / JvM und Kemper Trautmann am erfolgreichsten

Freitag, 24. Juni 2011
Fabian Frese (links) nimmt einen von vielen Löwen für Jung von Matt entgegen
Fabian Frese (links) nimmt einen von vielen Löwen für Jung von Matt entgegen

Noch stehen die Ergebnisse von vier Wettbewerbssparten aus. Aber bis dato haben sich die hiesigen Agenturen mit ihren 74 Löwen auf Rang 2 der Länderwertung vorgekämpft – ein sensationelles Ergebnis, das den Ruf Deutschlands als eine der führenden Kreativnationen der Welt noch einmal unterstreicht. Traditionell führen die USA das Ranking an. Sie haben bereits 84 Löwen im Gepäck. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgen Brasilien (60 Löwen), Großbritannien (50 Löwen) und Frankreich (31 Löwen). Nach der offiziellen Wertung der Cannes Lions (Grand Prix = 10 Punkte, Gold = 7 Punkte, Silber = 5 Punkte, Bronze = 3 Punkte) haben die USA 423 Punkte auf ihrem Konto, Deutschland 336, Brasilien 244 und Großbritannien 220. Wenngleich die Deutschen jetzt nicht mehr ganz so viele Eisen im Feuer haben, dürfte es doch schwer für die Brasilianer und Briten werden, ihnen jetzt noch ihren 2. Platz zu nehmen. Abgerechnet wird allerdings erst morgen Abend nach der finalen Preisverleihung.

Wie HORIZONT.NET bereits berichtet hat, wird das Ranking der besten deutschen Cannes-Teilnehmer nach neun von 13 Wettbewerben von Jung von Matt angeführt. Die Hamburger Agenturgruppe liegt mit 15 Löwen und 73 Punkten an der Spitze. Kemper Trautmann folgt auf Rang 2 mit 13 Löwen und 59 Punkten. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern sich auf den Folgeplätzen: Scholz & Friends (6 Löwen, 28 Punkte), Serviceplan (6 Löwen, 26 Punkte) und Ogilvy (6 Löwen, 24 Punkte).

Auf den Rängen folgen Grabarz & Partner (22 Punkte), BBDO (16 Punkte), Gürtler Bachmann (10 Punkte), Mutabor Design (10 Punkte), Grimm Gallun Holtappels (8 Punkte), Kolle Rebbe (8 Punkte), Gobasil (7 Punkte), Lukas Lindemann Rosinski (5 Punkte), Initiative (5 Punkte), Grey (5 Punkte), Interpol (5 Punkte), Ruddigkeit (5 Punkte), Y&R (3 Punkte), JWT (3 Punkte), Neue Digitale/Razorfish (3 Punkte), KMS Team (3 Punkte), KNSK (3 Punkte) und Leagas Delaney (3 Punkte).

Die vorläufige Bilanz zeigt, dass es immer mehr deutschen Agenturen gelingt, beim weltweit größten Kreativwettbewerb zu punkten. Insgesamt stehen dieses Jahr bis dato 23 verschiedene deutsche Agenturen auf dem Siegertreppchen. Dabei reicht die Bandbreite von inhabergeführten Agenturen über Networks bis hin zu Spezialdienstleistern in den Bereichen Online und Design. bu
Meist gelesen
stats