Sehsucht schickt pinke Monster durch Berlin

Donnerstag, 12. April 2012
-
-

Pictoplasma Festival 2012 Opener from Pictoplasma on Vimeo.


Am 11. April startet mit der Pictoplasma das weltweit größte Festival für Animated Characters - der Trailer dazu kommt von der Kreativschmiede Sehsucht. Wie könnte es anders sein, spielen in dem 60-sekündigen Film animierte Figuren die Hauptrolle. Entworfen wurden die pinken qualligen Monster von Mate Steinfort, der auch Regie führte. Passend zum Motto der Pictoplasma-Konferenz widmet sich der Spot dem Thema Doomsday - allerdings wollen die Macher ihre farbenfrohen Figuren als Kontrast zu der in diesem Jahr so gerne gezeigten düsteren Weltuntergangsstimmung interpretiert wissen. In dem Trailer schweben die Monster, die also gar keine Monster sein wollen, über Berlin und nehmen die Stadt ganz für sich ein - Straßenschluchten, Bürogebäude und U-Bahn-Trassen.

Ganz ohne dramatischen Beigeschmack kommt der Film allerdings nicht aus, zumindest die Musik hat etwas von Weltuntergangsstimmung. Komponiert wurde sie von David Kamp, eingespielt vom Brandenburgischen Staatsorchester. Die Pictoplasma geht noch bis zum 15. April, weitere Informationen gibt es hier. jf
Meist gelesen
stats