See Conference und Access all Areas bieten Nachwuchs spannenden Einblick in Agenturen und Kommunikation in Wiesbaden

Donnerstag, 08. April 2010
-
-

Kommunikationsnachwuchs, der Mitte April ein verlängertes Entspannungswochenende plant, sollte vielleicht auf Urlaub verzichten und stattdessen einen Info-Trip ins Rhein-Main-Gebiet starten. Vom 15. bis 18. April richtet die Wiesbadener Kreativszene unter dem Motto „Access all Areas – Designtage Wiesbaden“ für die Besucher der See Conference, potenzielle Bewerber und Auftraggeber aus der Kreativbranche verschiedene Veranstaltungen aus. Dazu gehört auch ein Tag der offenen Türen am 18. April bei dem zahlreiche Kommunikationsdienstleister ihre Pforten für einen Blick hinter die Kulissen öffnen. Zu einem der Schwergewichte der digitalen Kommunikation können Interessenten bereits am Vortag Kontakt Knüpfen: Denn die Wiesbadener Agentur Scholz & Volkmer lädt am 17. April zum 5. Mal zur See Conference - der Konferenz zur Visualisierung von Information. Auf der interdisziplinären Plattform gibt es zum einen Referenten wie Gideon Obarzanek, Choreograph und Gründer des australischen Tanzensembles Chunky Movezu, oshua Prince-Ramus, Präsident des New Yorker Architektur- und Designstudios REX, den New Yorker Grafikdesigner Nicholas Feltonund zu sehen. Außerdem nutzt Scholz & Volkmer die See auch gerne, um neue Talente kennen zu lernen.ems

Weitere Informationen gibt es unter www.aaa-wiesbaden.de und http://see-conference.com/.
Meist gelesen
stats