Sechs mal Epica-Gold für deutsche Agenturen

Mittwoch, 30. November 2005

Deutschland erreicht die Pole Position bei der 19. Verleihung des Kreativpreises Epica. Mit insgesamt 70 Medaillien ehrte die Jury der internationalen Werbefachpresse hiesige Agenturen. Platz 2 und 3 gingen an Frankreich (2004: Platz 2) und Großbritannien (2004: Platz 1). Im Vergleich zum Vorjahr verbessern sich die deutschen Kreativschmieden damit um zwei Positionen. Insgesamt 6 Goldmedaillen ("Winners") gingen an folgende deutsche Agenturen: DDB Germany (Henkel Pattex "3D Puzzle"), KNSK (WMF Knives "Fly", "Carrot" & "Knife Grinder"), Kolle Rebbe (Inlingua "Rapid Spanish"), Nordpol (Renault Modus "A Channel Hopper"), Ogilvy & Mather (Intertool "Drill Bits", "Saw Blades" & "Cut of Wheels") und Wächter und Wächter ("Ammerland Dairies").

Geschlagen wurden die deutschen Werber nur noch von den Briten, die mit 15 Goldtrophäen die meisten Preise dieser Kategorie einheimsten.

Erfolgreichste Agentur ist erneut TBWA Paris, mit vier Mal Gold, neun mal Silber und zwei Mal Bronze. Wesentlich weniger Awards reichten DDB Germany, um das deutsche Ranking anzuführen: Insgesamt 7 Medaillen gingen an die Agenturgruppe. Geehrt wurden Agenturen aus 34 Ländern (2004: 28). se

Meist gelesen
stats