Seat bestätigt Agenturwechsel

Dienstag, 02. Dezember 2003

Nach der Allianz-Versicherung hat jetzt auch der Autobauer Seat bestätigt, dass er künftig mit der Grey-Gruppe zusammenarbeiten wird. "Mit Grey gehen wir zu einem Network, das uns seit vielen Jahren kennt und auf dessen Marketingservices wir bereits in der Vergangenheit erfolgreich zurückgegriffen haben", erklärt Lutz Kothe, Leiter Marketingkommunikation bei Seat.

Zuletzt war die in Auflösung befindliche Agentur Bates für die VW-Tochter tätig. Sie betreute den Etat von Barcelona aus. Das dortige Team unter der Führung der beiden Kreativen Roland Vanoni und Arndt Dallmann sowie Berater Carsten Greiner segelt künftig unter der Fahne von Grey. Dass die Zugehörigkeit zur Grey-Gruppe auch im Namen des Büros dokumentiert wird, ist unwahrscheinlich. mam
Meist gelesen
stats