Schwaches 1. Quartal für Publicis

Mittwoch, 14. Mai 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Publicis Groupe S.A. Interpublic WPP Europa Nordamerika


Die französische Werbeholding Publicis verzeichnet wie schon ihre Konkurrenten Interpublic, Havas und WPP ein schwaches 1. Quartal. Zwar konnte Publicis das Gross Income um 57 Prozent auf 905 Millionen Euro steigern, doch die Zuwächse sind ausschließlich auf die Akquisition der Bcom3-Holding zurückzuführen. Ohne den Zukauf bleibt auch bei Publicis ein Minus von 1,2 Prozent. Im 1. Quartal litt die Holding stark unter dem schwachen Dollarkurs und verzeichnete vor allem in Europa und Nordamerika rückläufiges Geschäft. In den übrigen Regionen legte Publicis dagegen leicht zu. hjs
Meist gelesen
stats