Schräge Inszenierung: Leagas Delaney kreiert Spot für das Deutsche Schauspielhaus

Mittwoch, 09. März 2011
-
-


Köpfe, die hoch oben am Himmel in dunklen Wolken stecken, fliegende Delfine, Gesichter, die aus Tomatenstauden wachsen und ein Tornado aus Beifall klatschenden Händen - skurriler hätte der Kampagnenfilm für den Jubiläumsauftritt des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg nicht sein können. Mit dem von Leagas Delaney, ebenfalls Hamburg, kreierten Spot feiert die kulturelle Einrichtung ihren 110. Geburtstag.
Mit dem Auftritt inszeniert Leagas Delaney den Geist und Eigensinn des Schauspielhauses und veranschaulicht dessen Welt. "Zwischen Kritikhagel und Begeisterungsstürmen - Das Schauspielhaus. Seit 110 Jahren in der Kritik" lautet der passende Claim am Ende des 60-Sekünders.

Das Commercial wurde bereits in Hamburger Kinos ausgestrahlt. Nun soll es weiter über das Internet verbreitet werden. Der Spot ist Teil der Geburtstagskampagne, die bereits im August 2010 startete. Damals launchte die Agentur verschiedene Motive, die als City-Light-Poster in der Hansestadt sowie als Riesenposter am Deutschen Schauspielhaus selbst zu sehen waren. Als regionale Anzeigen werden sie weiterhin punktuell geschaltet. Zur Kampagne gehören auch noch drei Radio-Spots: "Mohnbrötchen", "Tote Katzen", "Stubenfliegen". jm
Meist gelesen
stats