Scholz & Friends und UN Women kämpfen für die Rechte der Frauen

Mittwoch, 20. März 2013
-
-

Das Deutschlandkomitee der UN Women startet heute eine bundesweite Kampagne zu den Themen Gleichberechtigung der Geschlechter und Stärkung der Rechte der Frau. Konzipiert und realisiert wurde der Auftritt von Scholz & Friends in Düsseldorf. Unter dem Motto „Schauen Sie hinter die Maske“ will UN Women Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen aufdecken und aufzeigen, dass Deutschland bei der Gleichstellung der Geschlechter noch weit entfernt von einer Vorzeigenation ist.
Herzstück der Kampagne ist ein Film, der bereits am 16. März in den Abendstunden mit einem Hochleistungsbeamer auf Berliner Häuserfassaden projiziert wurde. Der Spot thematisiert das Problem der häuslichen Gewalt gegen Frauen. Ein Video von der Fassadenprojektion ist ab sofort auf der neuen Homepage www.unwomen.de zu sehen. Der Online-Auftritt ist zugleich eines der wichtigsten Elemente der UN-Women-Kampagne. Das dort gezeigte Video wird auch auf Youtube und Facebook gezeigt. Der Spot zum Thema häusliche Gewalt läuft zudem ab heute auf dem TV-Sender Sixx. Im Laufe des Jahres sollen auch Print-Anzeigen, Mailings und Plakat-Aktionen realisiert werden – sofern UN Women dafür entsprechende Kooperationspartner findet.

„Wir möchten durch die Kampagne die Aufmerksam für die Arbeit von UN Women erhöhen und Unterstützerinnen gewinnen, sagt Karin Nordmeyer, Vorsitzende von UN Women Nationales Komitee Deutschland. Scholz & Friends hat die Kampagne pro bono entwickelt und umgesetzt. Dazu sagt Brigitte Fuchs, Geschäftsführerin von S&F Düsseldorf: „Wir waren schockiert über die Tatsache, dass jede vierte Frau in Deutschland häuslicher Gewalt ausgesetzt ist. Das motivierte uns, die Arbeit von UN Women strategisch und mit unserer Kreativität zu unterstützen.“ bu
Meist gelesen
stats