Scholz & Friends übernimmt die Opel-Werbung europaweit / McCann hat das Nachsehen

Donnerstag, 12. Januar 2012
Künftig kommt die Opel-Werbung europaweit von Scholz & Friends OPC
Künftig kommt die Opel-Werbung europaweit von Scholz & Friends OPC


Die Agentur Scholz & Friends kann das Geschäft mit dem Kunden Opel deutlich ausbauen. Die WPP-Tochter übernimmt nun auch die werbliche Betreuung des Autobauers in mehr als 30 europäischen Staaten. Bislang hat sie als kreative Leadagentur zwar den Rahmen für die Werbung entwickelt, war direkt aber nur für den deutschen Markt zuständig.
S&F-CEO Frank-Michael Schmidt
S&F-CEO Frank-Michael Schmidt
Jetzt löst die WPP-Agentur den bisherigen Etathalter McCann auch in den meisten Ländern Europas ab. Lediglich in Großbritannien und Irland, wo die GM-Tochter mit der Marke Vauxhall agiert, bleibt McCann vorerst an Bord. Allerdings soll auch hier demnächst Scholz & Friends übernehmen, erklärt Opel-Marketer Tomás Caetano.

Mit der Übernahme des internationalen Mandats dürfte sich das mit Opel erzielte Honorarvolumen bei Scholz & Friends in etwa verdoppeln. Jedoch landet nicht alles davon bei der Commarco-Tochter. Denn der Kunde wird im Verbund mit anderen WPP-Ablegern betreut. Diesen Weg für die weitere Expansion hatte die Agentur bereits bei der Übernahme durch die britische Holding angekündigt.

"Der internationale Ausbau des Geschäfts mit Opel beweist, dass dieses Konzept für unsere Kunden von hoher Relevanz ist", sagt CEO Frank-Michael Schmidt. "Gemeinsam mit Opel haben wir eine Struktur entwickelt, die es ermöglicht, lokalen Anforderungen zu entsprechen und zugleich eine zentrale Steuerung aus Deutschland heraus zu gewährleisten", so Schmidt weiter.

Exklusiv für Printabonnenten

Exklusiv für Printabonnenten
Alle Hintergründe lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 2/2012 vom 12. Januar.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren
HORIZONT for iPad beziehen


Geführt wird das Mandat durch die Einheit Scholz & Friends Opel Performance Center (OPC), an deren Spitze Managing Director Frank Bauer steht. Er hat für den Autokunden Zugriff auf die Resosurcen der Agenturen, mit denen Scholz & Friends in den einzelnen Märkten zusammenarbeitet. In den meisten osteuropäischen Ländern wird mit der Grey-Gruppe kooperiert, in Frankreich und der Türkei beispielsweise mit Agenturen aus dem Y&R Umfeld. In Italien wird - wegen Konkurrenzkonflikten - eine neue Agentur unter dem Label Scholz & Friends Roma gegründet. mam
Meist gelesen
stats