Scholz & Friends schnappt sich Trivago-Etat

Montag, 12. Dezember 2011
Constantin Dudzik, Geschäftsführer von Scholz & Friends Berlin
Constantin Dudzik, Geschäftsführer von Scholz & Friends Berlin

Pitch-Gewinn für Scholz & Friends: Die Berliner Agentur hat sich den Klassik-Etat des Online-Portals Trivago gesichert. Scholz & Friends um Geschäftsführer Constantin Dudzik betreut nun ab sofort die fünf wichtigsten Märkte des Hotelpreisvergleichs: Deutschland, Großbritannien, USA, Niederlande und Schweden. Medienberichten zufolge konnte Scholz & Friends auch in einem Pitch bei Bahlsen punkten. Die Agentur will dies jedoch nicht kommentieren. Die erste Amtshandlung der Agentur ist die Entwicklung einer internationalen TV-Kampagne, die im ersten Quartal 2012 in den fünf genannten Ländern starten soll. "Scholz & Friends überzeugte mit einer klaren strategischen Empfehlung und übersetzte unseren Produkt-USP konsequent und kreativ in eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne", so Rolf Schrömgens, Gründer und Geschäftsführer von Trivago.

Trivago, 2005 in Düsseldorf gegründet, ist derzeit in 27 Ländern aktiv und verzeichnet nach eigenen Angaben jeden Monat 15 Millionen Besucher. Das Portal vergleicht die Hotelpreise von über 100 Buchungsseiten und präsentiert Bewertungen. jm
Meist gelesen
stats