Scholz & Friends macht das Rennen um Saturn

Dienstag, 29. Mai 2007

Die letzte Pitchrunde um den Etat der Elektronik-Fachmärkte Saturn hat Scholz & Friends für sich entschieden. Zuletzt hatten außer der Berliner Agentur noch die Hamburger Kommunikationsdienstleister Springer & Jacoby, Aimaq Rapp Stolle und Serviceplan nach einem Re-Briefing des Kunden erneut ihre Konzepte präsentiert. Ende vergangenen Jahres war die Zusammenarbeit mit Jung von Matt/Fleet - den Erfindern der "Geiz ist Geil"-Kampagne gekündigt worden. Jung von Matt hatte den zweistelligen Millionenetat im Sommer 2002 von London Project WHS übernommen. si

HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats