Scholz & Friends macht das Rennen um Saturn

Dienstag, 29. Mai 2007

Die letzte Pitchrunde um den Etat der Elektronik-Fachmärkte Saturn hat Scholz & Friends für sich entschieden. Zuletzt hatten außer der Berliner Agentur noch die Hamburger Kommunikationsdienstleister Springer & Jacoby, Aimaq Rapp Stolle und Serviceplan nach einem Re-Briefing des Kunden erneut ihre Konzepte präsentiert. Ende vergangenen Jahres war die Zusammenarbeit mit Jung von Matt/Fleet - den Erfindern der "Geiz ist Geil"-Kampagne gekündigt worden. Jung von Matt hatte den zweistelligen Millionenetat im Sommer 2002 von London Project WHS übernommen. si

Meist gelesen
stats