Scholz & Friends lockt Studenten in den Osten

Montag, 28. Juli 2008

Die Kulturministerien der ostdeutschen Bundesländer haben Scholz & Friends (S&F) mit einer Dachkampagne für ihre Hochschulen beauftragt. Die Hamburger Agentur soll Maßnahmen entwickeln, die die Vorteile der Universitäten in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kommunizieren. Vor dem Hintergrund des steigenden Bevölkerungsschwunds in ostdeutschen Städten hatte die Bundesregierung sich auf diese Maßnahme verständigt. S&F konnte sich im zweistufigen Pitch gegen neun Mitbewerber durchsetzen und wird bei der Realisierung der Kampagne mit der Online-Agentur Aperto zusammenarbeiten. Die Kooperation mit der Internet-Plattform SchülerVZ steht dabei im Mittelpunkt.

"Wir freuen uns, dass die Jury unserem zielgruppenspezifischen Ansatz gefolgt ist", äußert sich Klaus Dittko, Partner und Vorstand der S&F-Gruppe zum neuen Etat. "Die Kampagne wird aus einer Mischung aus ironischer Kreation und Netzwerkbildung im Internet bestehen", verrät er. Geplant ist eine Laufzeit bis 2012. jf

HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats