Scholz & Friends kauft in der Schweiz ein

Dienstag, 13. Januar 2009
Favo-Managing-Director Hinrik Wachsmuth
Favo-Managing-Director Hinrik Wachsmuth

Mit der Übernahme der Baseler Agentur Favo etabliert die Scholz & Friends Group einen zweiten Standort in der Schweiz. Favo arbeitet im Bereich klassische Kommunikation, Interactive, Direktmarketing und Promotions. Auf der Kundenliste stehen unter anderen UBS, Nike, Johnson & Johnson und der FC Basel. Verantwortlich für Favo bleibt weiterhin Managing Director Hinrik Wachsmuth. Der 45-Jährige hatte im Frühjahr 2008 die Leitung der Agentur übernommen, nachdem Hauptgesellschafterin Alice Stümcke auf Kundenseite wechselte. Stümcke erweitert den Verwaltungsrat der Scholz & Friends Gruppe in der Schweiz. Unverändert bleiben dort die bisherigen Mitglieder Yvonne Hodel und Andreas Ritter in ihren Positionen.

Favo in Basel soll innerhalb der europäischen S&F-Netzwerkes den gleichen Status erhalten wie Scholz & Friends Zürich. Die Ambitionen der Gruppe auf dem alpenländischen Markt hat CEO Frank-Michael Schmidt nicht zuletzt durch die Berufung von Erich Baumgartner zum CEO Schweiz im vergangenen Herbst unterstrichen. si
Meist gelesen
stats