Scholz & Friends holt den Hörzu-Etat

Freitag, 21. Dezember 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Scholz & Friends Axel Springer Hermes


Mehr als ein halbes Jahr ließ sich der Axel-Springer-Verlag Zeit für die Entscheidung. Jetzt ist es amtlich: Die Hamburger Agentur Scholz & Friends übernimmt künftig die Werbung für "Hörzu". Die Hamburger setzten sich im Finale gegen die Hamburger Konkurrenz von Baader/Hermes Y&R durch. Kampagnenstart ist voraussichtlich im Februar 2002. Der Schwerpunkt der Kampagne wird im Printbereich liegen. Über die Budgethöhe ist nichts bekannt.
Meist gelesen
stats