Scholz & Friends gründet neue PR-Agentur Agenda

Freitag, 24. Mai 2002

Agenda heißt die jüngste PR-Tochter der Scholz & Friends-Gruppe, die jetzt in Berlin an den Start gegangen ist. Die Neugründung wird gemeinsam von Johannes Bohnen und Klaus Dittko geleitet, die beide von der S&F-Agentur Plato kommen. Agenda verspricht ihren Kunden, die öffentliche Meinung durch unterschiedlichste kommunikative Elemente wie Werbung, Events, PR, Multimedia und Programming zu beeinflussen.

Aktive PR ist daher nur eine von vielen Aufgaben, die die Agentur erfüllt. "Wir sind beim Agenda-Setting für die konzeptionelle Führung und Koordinierung der verschiedenen Kommunikationsinstrumente aus anderen Agenturen unter einem Dach verantwortlich", erläutert Klaus Dittko.

Erste Kunden sind die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, eine internationale Investorengruppe im Bereich Finanzdienstleistung sowie seit kurzem das Deutsche Museum in München, das anlässlich seines 100-jährigen Bestehens eine integrierte Kampagne entwickeln lässt. Außerdem arbeiten die Agenda-Leute bei Projekten mit, bei denen andere S&F-Agenturen die Führung übernehmen.

Neben Agenda, die mit der Kernkompetenz Agenda-Setting integrierte Kommunikation betreibt, gehören zu S&F im PR-Bereich noch die Agenturen Plato in Berlin, die den Bereich Public Affairs abdeckt, und Brand Affairs in Hamburg, die für Marken-PR zuständig ist.
Meist gelesen
stats