Scholz & Friends expandiert nach NRW

Donnerstag, 23. Oktober 2008
Raphael Brinkert (l.) und Niels Alzen
Raphael Brinkert (l.) und Niels Alzen

Die Agenturgruppe Scholz & Friends (S&F) erweitert ihre regionale Präsenz. Ab Januar 2009 ist die Commarco-Tochter außer an den Hauptstandorten Hamburg und Berlin auch in Düsseldorf mit einer Werbeagentur vertreten. Bislang war man in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt nur mit dem PR-Ableger S&F Profile anwesend. Das neue Büro trägt den Namen S&F NRW und wird von Raphael Brinkert (Beratung) und Niels Alzen (Kreation) geführt. Brinkert, 31, ist seit acht Jahren bei der Agentur tätig und war zuletzt Interims-Geschäftsführer des Büros in Zürich. Davor war er Family-Leiter am Standort Hamburg.

Die kreative Verantwortung übernimmt Neuzugang Alzen, 34. Er war zuletzt Geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger JWT-Schwester Santamaria.

Ausschlaggebend für den Schritt nach Düsseldorf sei die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Nordrhein-Westfalen, so Gruppenchef Frank-Michael Schmidt. Zudem sei das Ziel, in der dortigen Agenturlandschaft "mit einer spitzen Interpretation des Themas kreative Orchestrierung" einen Kontrapunkt zu setzen.

Startkunde des Düsseldorfer Büros ist das Land Nordrhein-Westfalen.

Neben dem NRW-Etat, der vom Hamburger Büro geholt wurde - unter Mitwirkung von Brinkert - soll es weitere Starthilfe für den Rhein-Ableger geben. Welche Etats und wie viele Mitarbeiter mitgehen, ist aber noch nicht bekannt. Die Agentur soll nicht nur im regionalen Markt aktiv sein, sondern sich auch als Alternative für Kunden aus dem gesamten Bundesgebiet positionieren. mam

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 43/2008 vom 23. Oktober.
Meist gelesen
stats