Scholz & Friends bleibt bei der Bundesagentur für Arbeit am Ball

Freitag, 26. August 2011
S&F-Geschäftsführer Stefan Wegner
S&F-Geschäftsführer Stefan Wegner

Der Berliner Standort von Scholz & Friends um Geschäftsführer Stefan Wegner ist auch weiterhin für die Bundesagentur für Arbeit (BA) aktiv. Die Agentur konnte sich nach einer Pool-Ausschreibung den Etat für die Kampagne zum Thema Sozialgesetzbuch II ("Hartz IV") sichern. Mit dem Auftritt sollen die Empfänger der staatlichen Leistung zur Jobsuche motiviert und Vorurteile bei Arbeitgebern abgebaut werden, so die Agentur. "Scholz & Friends hat mit einem orchestrierten Kampagnenansatz überzeugt, der die Kompetenzen der Arbeitsuchenden glaubwürdig kommuniziert", kommentiert Carsten Heller, Marketingleiter der BA, die Etatvergabe.

Ihre erste Kampagne zu diesem Thema hatte der Kreativdienstleister 2009 realisiert. Der damalige Claim lautete "Hilfreiche Hände". Wann der neue Auftritt gelauncht wird, ist nicht bekannt. jm
Meist gelesen
stats